Tischtennis (9)

Am vergangenen Wochenende gab es für die Teams des TSV zwei Unentschieden und einen Sieg.

Die erste Mannschaft trat ersatzgeschwächt ohne den formstarken Toni Böhme gegen Warthausen 2 an und konnte einen etwas glücklichen aber wichtigen Punkt einfahren. Nach den Doppeln lagen wir mit 1:2 zurück. Lediglich Datz/Göggel konnten ihr Spiel gewinnen. Danach startete man mit 2 Siegen in die Einzel zur 3:2 Führung, welches allerdings die letzte Führung im Spiel sein sollte. Wir rennten fortan einem Rückstand hinterher der mit 3:6 und 5:8 relativ deutlich ausfiel. Als Niemand mehr mit einer Wende rechnete zeigte unsere Mannschaft tolle Moral und Willensstärke und gewann die letzten zwei Einzel doch überraschend und auch das anschließende Schlussdoppel von Vollmert/Neth fiel zu unseren Gunsten aus. Somit stand ein wichtiger Punkt auf der Anzeigetafel. Wir stehen nun auf dem fünften Talbellenplatz. Es punkteten: H.Datz/Göggel (1), Vollmert/Neth(1), D.Vollmert(2), H.Datz(2), D.Datz(1) und E.Neth(1).  

Die zweite Mannschaft spielte bereits am Donnerstag in Bitz gegen deren zweite Garnitur und musste den ersten Punktverlust verkraften in dieser Saison. Schon in den Doppeln zeigten wir nicht die gewohnte Stärke und waren mit 1:2 im Hintertreffen. Danach war es ständiges Hin und Her in den Einzeln. So stand es nach dem ersten Durchlauf 5:4 für die Gastgeber aus Bitz. Danach bekamen wir die Partie etwas besser in Griff und führten so vor dem Schlussdoppel mit 8:7. Hier allerdings verloren wir deutlich mit 0:3 und wir mussten das 8:8 hinnehmen. Da wir allerdings fünf Spiele im Entscheidungssatz  gewinnen konnten, müssen wir auch mal mit einem Punkt zufrieden sein. Ab und zu gibt es eben auch formschwächere Spiele. Dennoch stehen wir weiterhin auf dem ersten Tabellenplatz. Es punkteten: Jonas/Herdt(1),  E. Jonas(2), E.Neth(1), G.Schmid(2) und T.Lohner(2).

Die Jugend konnte ihren ersten Saisonsieg einfahren und zwar gegen den TV Ostrach mit 6:4. Erfolgreich bei einer tollen Mannschaftsleistung waren das Doppel Dörfling/Reiser sowie in den Einzeln A. Dörfling (2), S. Welsch(1), G. Amann(1) und L. Reiser(1).

Am kommenden Fasnetswochenende haben alle Mannschaften spielfrei.

 

Gammertingen 1 und 2 setzen ihre Siegesserie fort!

In der Bezirksklasse festigten die Herren 1 den 4ten Tabellenplatz durch einen 9:2 Erfolg gegen Schwendi 2.

Mit viel Respekt ist man nach Schwendi gereist denn man spielte in einer ungeliebten Halle und  mit ungewohnten Plastikbällen.

Doch die Mannen um Mannschaftsführer Attila Vekony erwischten einen guten Start. Nach den Doppeln führte man 2:1. In den Einzeln spielte man sehr konzentriert und es war bald klar, dass die Lauchertstädter sich diesen Sieg nicht nehmen lassen. Für den TSV punkteten:

D. Vollmert (1), T. Böhme (2), H. Datz (1), W. Göggel (1), A. Vekony (1) und D. Datz (1).

Im Bezirkspokal musste man gegen Margrethausen/Tailfingen 2 antreten. Gegen eine junge Mannschaft aus Albstadt konnte man sich durch einen überragenden T. Böhme (3) mit 5:3 durchsetzten.  D. Vollmert (1) und W. Göggel (1) erspielten die weiteren Punkte.

-

Die Herren 2 bauten Ihre Tabellenführung durch einen 9:4 Sieg gegen den Tabellen 2ten Margrethausen/Tailfingen 4 aus.

Nach einer 2:1 Doppelführung ging es in den Einzeln zum Teil knapp zu. Hier konnten dann E. Neth und A. Jaudas mit je 2 Siegen überzeugen. K. Schmid, G. Schmid und  A. Herdt erspielten sich die restlichen 3 Punkte.

Im Kreisklassenpokal  siegte die 2te gegen Bronnen 2 mit 5:2. Überragender Akteur war hier Kapitän E. Jonas mit 3 Siegen. D. Datz und A. Jaudas waren für die Punkte 4 und 5 zuständig.

-

Die Herren 3 unterlag gegen einen übermächtigen Gegner aus Dürmentigen mit 0:8.

-

Die Jugend unterlag dem SV Stafflangen mit 2:8. Für den TSV punkteten Aron Dörfling und Gereon Ammann.

 

Am Wochenende kommt es zu folgenden Spielen.

 Samstag

 Jugend: 10:00 Uhr

 Hohentengen – Gtg

 -

 Herren 2: 16:00 Uhr

 Gtg 2 – Sigmaringen/Laiz 3

 -

 Herren 1:  19:00 Uhr

 Gtg 1 – Ringschnait 1

 Zuschauer sind in die kleine Halle beim Gymnasium herzlich eingeladen!

 

Am Mittwoch den 18.01.2017 veranstaltete der TSV Gammertingen wieder den schon zur Tradition gewordenen Ortsentscheid der Mini-Meisterschaften. In Kooperation mit allen Gammertinger Schulen (Laucherttalschule und Gymnasium) und den Grundschulen aus Feldhausen und Neufra konnten wieder mehr als zwanzig Teilnehmer im Alter zwischen 7 und 11 Jahren in die Halle gelockt werden. An dieser Stelle noch einmal ein großer Dank an alle Schulen und Schulleiter für die Freistellung der Schüler sowie der Erlaubnis für die Benutzung der Halle.

Um 8 Uhr begrüßten die Organisatoren der Abteilung Tischtennis alle Anwesenden und hielten eine kurze Ansprache über den Ablauf des Tischtennis-Kinder-Turniers und die Einteilung der Gruppen.  Ohne weitere Verzögerung startete dann auch das Turnier und alle Schüler waren hochmotiviert. Spannende Matches auf drei Gewinnsätze konnten ebenso beobachtet werden wie Kampf, Spaß, Jubel und ebenso Enttäuschungen, dennoch ging es jederzeit fair zu.

Pünktlich um halb zwölf standen dann die Ergebnisse fest und die Siegerehrung wurde abgehalten. Alle Sieger freuten sich über tolle Preise und auch die Verlierer gingen nicht leer nach Hause, sie bekamen Trostpreise. Auch in diesem Jahr wurden die Preise wieder gesponsert von der Volksbank Hohenzollern- Balingen eG. Ein großes Dankeschön dafür und für die tolle und reibungslose Zusammenarbeit.

 

Folgende Ergebnisse wurden erspielt:

Jungen U8:  1. Moritz Rädle

Jungen U10:  1. Simon Fuchs, 2. Jan Heinzelmann, 3. Johannes Gern

Jungen U12:  1. Leon Grom, 2. Jonas Hartmann, 3. Rafael Zweifel

Mädchen U10:  1. Enya Kutsborski, 2. Emily Britz, 3. Sina Grom

Die Sieger werden in nächster Zeit eine Einladung für den Bezirksentscheid erhalten.

 

 

Am vergangenen Samstag startete für alle Herrenmannschaften die Rückrunde.

 

Die erste Mannschaft trat gleich zu einem wichtigen Spiel in Dürmentingen an. In einem engen Match beider ersatzgeschwächten Mannschaften konnten wir knapp mit 9:7 gewinnen und weitere zwei Punkte gegen den Nichtabstieg sammeln. Nach den Doppeln lagen wir mit 1:2 zurück, ehe es in den Einzeln weiterhin zur Sache ging. Mehrere Führungswechsel hielten das Spiel offen bis wir Schlussendlich mit einer 8:7 Führung ins Schlussdoppel gingen und dort den Sieg perfekt machten. Es punkteten: Böhme/Göggel (1), D. Vollmert (2), T. Böhme (2), W. Göggel(1), D. Datz(1), E. Neth (1) sowie Vollmert/Neth(1) im Schlussdoppel.

 

Für die zweite Mannschaft ging es gleich zum Derby zur vierten Garnitur des SV Bronnen. Durch eine souveräne und konzentrierte Leistung konnten wir mit 9:2 gewinnen. Die 2:1 Führung aus den Doppeln konnten wir in den Einzeln stetig ausbauen und gewannen von acht Einzeln sieben Partien zum Endstand. Es punkteten: Jonas/Schmid G,  Lohner/ Schmid J, E. Jonas (2), G. Schmid(2), A. Jaudas (1), J. Schmid (1) sowie W. Dieth (1).

 

Für die dritte Mannschaft gab es im Heimspiel gegen den starken Tabellenführer nichts zu holen. Trotz teilweiser ansprechender Leistung verloren wir deutlich und verdient mit 0:8. Im Einsatz waren: J. Schmid, T. Karl, F. Schuch und B. Gauß.

 

Am kommenden Wochenenden kommt es zu folgenden Spielen:

 

Samstag 28.01.17: Herren III – SV Dürmentingen II (16Uhr)

 

                                  TTC Tailfingen/Margretshausen IV – Herren II (18:30Uhr)

 

                                  SF Schwendi II – Herren I (18:30Uhr)

 

Sonntag 29.01.17:  Jugend – SV Stafflangen (10Uhr)

 

Am vergangenen Samstag fanden die diesjährigen Vereinsmeisterschaften statt.

Nach mehr als sechs Stunden Spielzeit und tolle Partien standen die Ergebnisse fest:

Einzel:  

1. Dietmar Vollmert  

2. Wolfgang Göggel  

3. Dominik Datz

Doppel:

1. Egon Jonas/ Attila Vekony

2. Dominik Datz/ Kai Schmid

3. Dietmar Vollmert/ Franz Schuch

Die Gründe um sich dem Spiel mit dem schnellen kleinen, weißen Ball zu widmen sind Vielfältig.

Tischtennis macht Spaß!

Jeder kennt es und jeder kann es - auch wenn die Fähigkeiten oft nur für den Freizeitsport genügen, so sorgt Tischtennis überall für Freude.

Warum Sie dringend in Betracht zihen sollten häufiger Tischtennis zu spielen können Sie hier in einem tollen Artikel des SPIEGEL lesen.

http://www.spiegel.de/gesundheit/ernaehrung/tischtennis-warum-sie-dringend-tischtennis-spielen-sollten-a-1127137.html

Nach einer tollen Weihnachtsfeier am vergangenen Samstag im LeJardin, ist es nun an der Zeit ein kleines Zwischenfazit nach der Hinrunde zu ziehen: Die erste Mannschaft konnte sich nach dem Aufstieg in die Bezirksklasse sofort akklimatisieren und steht nach Hälfte der Saison mit 9:11 Punkten auf einem guten 5ten Platz. Dennoch muss man die Rückrunde mit vollster Konzentration angehen und es bleibt keine Zeit zum Ausruhen. Dies ist der Tatsache geschuldet dass es weitere fünf Mannschaften mit selber Punktzahl gibt und man nur einen Punkt vor einem Abstiegsplatz steht. Die Marschrute ist daher weiterhin konstant Punkte zu sammeln, ansonsten kann es sehr schnell sehr unangenehm werden. Rückrundenauftakt am 21.01.2017 um 19Uhr in Dürmentingen! Die zweite Mannschaft hat sich nach dem Abstieg in die Kreisklasse B neu geformt und zusammengestellt. Der klar zugesprochenen Favoritenrolle konnten wir mehr als gerecht werden und so stehen wir mit einer weißen Weste von 16:0 Punkten und einem überragenden Spielverhältnis von 72:6 auf dem ersten Tabellenplatz. Das Tor zum Aufstieg ist weit geöffnet, nun liegt es an uns den letzten Schritt zu tätigen und durchzugehen. Dies geht über weiterhin engagierte Auftritte und Leistungen aller, denn jedes Spiel muss erst einmal gespielt werden. Rückrundenauftakt am 21.01.2017 um 19:30Uhr in Gammertingen beim SV Bronnen IV! Die dritte Mannschaft, die seit diesem Jahr in einer 4er Mannschaft antritt, hat in der Kreisklasse D einen schweren Stand und steht auf dem letzten und somit sechsten Tabellenplatz. Allerdings spielen in dieser Liga Mannschaften die schon deutlich höher gespielt haben, nur eben keine 6er Mannschaf mehr zusammen bekommen. Das setzt unseren Tabellenplatz wieder etwas in Relation. Nachdem man sich nun an das Niveau gewöhnen konnte könnte es in der Rückrunde mit etwas Glück und Mut zum ein oder anderen Sieg reichen. Rückrundenauftakt am 21.01.2017 um 16Uhr in Herbertingen! Die Jugend, dieses Jahr in der Kreisliga, steht aktuell auf dem 7ten Tabellenplatz und somit leider auch auf dem letzten. Da viele andere Mannschaften nur noch eine Jugend stellen können hat sich die Qualität im Vergleich zum letzten Jahr noch einmal deutlich erhöht. Mehr als ein Unentschieden sprang in der Hinrunde nicht raus, trotzdem zeigte man teilweise beachtliche Leistungen. Die Rückrunde geht man dennoch voller Tatendrang und Trainingseifer an. Dann ist der erste Sieg mit Sicherheit in greifbarer Nähe. Rückrundenauftakt steht zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht fest! Die Abteilung Tischtennis wünscht allen Spielern, Fans und Gönnern ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest und anschließend einen guten Rutsch ins neue Jahr. Genießt die Tage und man sieht sich in alter Frische 2017.
TTC Bitz II – Herren III 9:3
Im letzten Saisonspiel ging die Reise zum Auswärtsspiel nach Bitz. Stellvertretend für die ganze Saison stand das Spiel. Man zeigte gute Ansätze, doch der Ertrag ist einmal mehr nicht viel, das Spiel ging mit 3:9 verloren. Zu Beginn des Spiels konnten wir noch mithalten und den Rückstand mit 3:2 und 4:3 knapp halten, doch danach ging uns wieder die Puste aus. Das Quäntchen Glück fehlte, alle Spiele im Entscheidungssatz gingen an die Gegner. Es punkteten Herdt(1) und Lohner (1) in den Einzeln und auch ihr Doppel konnten sie gewinnen.
Abschlussergebnisse:
Die Saison ist nun für alle Mannschaften vorbei. Die erste Mannschaft konnte den Aufstieg feiern, dagegen landeten die dritte und die Jugendmannschaft leider auf dem letzten Platz. Im Pokal erreichten die zweite und dritte Mannschaft jeweils das Viertelfinale. In einer der nächsten Ausgaben wird es ausführlichere Rückschau geben.
 
Vorschau:
volles Haus bei den Gammertinger Stadtmeisterschaften
Es ist soweit! Dieses Wochenende finden in der Alb-Lauchert Halle die 30. Gammertinger Tischtennis-Stadtmeisterschaften statt. Kommt vorbei zum Zuschauen, anfeuern oder auch einfach nur um mittags gemütlich einen Kaffee zu trinken. Für genügend Verpflegung ist gesorgt. Es freut sich die Tischtennis-Abteilung.

Die zwei Favoriten konnten, nach den Vorrundenspielen in das Finale einziehen, welches Dietmar Vollmert knapp mit 3:2 gegen Hubert Datz gewann.

  1. Beliebt
  2. Trending

Kalender

« February 2017 »
Mon Tue Wed Thu Fri Sat Sun
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28