Am vergangenen Samstag nahmen die Royals mit zwei Nachwuchsteams am Nikolauscup in Stuttgart teil. Beide brachten den Titel aus der Landeshauptstadt mit auf die Schwäbische Alb.

Das jüngste Team der Royals, die Teeballer, traten mit 10 Spielern an und konnten alle Spiele für sich entscheiden. Nach 2016 ist dies der zweite Erfolg beim Nikolauscup.

Erstmals nahm das U13-Mädchenteam teil und stellte durch starke Schlagleistungen die Gegnerinnen vor große Probleme. Umso erstaunlicher ist dieser Titel, da fast alle Spielerinnen erst 9 Jahre alt sind.

 

nikolauscup_2018.jpg

Die erfolgreichen Teams mit ihren Trainern

Vor zwei Wochen fand der Saisonabschluss im Le Jardin statt. Nach einer von Frank Endreß erstellten Bildershow des Jahres 2018 folgten die Ehrungen der einzelnen Teams.
Im Anschluss konnten sich die über 80 Teilnehmer am Buffet satt essen, bevor weitere Ehrungen anstanden.
Bei einer weiteren Bildershow der Jahre 1995 bis 2017, erstellt von Arthur Müller, ließen die Teilnehmer den Abend ausklingen.

funktionäre.jpg

Das Bild zeigt die Funktionäre der Royals.

Am vergangenen Wochenende reisten 25 Royals am frühen Samstag Morgen ins bayrische Gröbenzell. Drei Teams hatten die Nachwuchstrainer zum sogenannten "Golden Ball" gemeldet.

Die Jugend konnte im Verlaufe der zwei Tage 6 ihrer 12 Spiele gewinnen und damit den 14. Platz belegen.

golden_ball_jugend.jpg

Stehend v.l.n.r.: Trainer Christoph Dieminger, Julian Geweth, Deniz Eschweiler, Can Acikdüsün, Trainer Manuel Buchta. Knieend v.l.n.r.: Joschua Buchta, Dieter Kallenberger, Alycia Selmi und Konstanze Hammer.

Mit einem sehr jungen Team traten die Schüler an. In der Vorrunde konnten 9 der 10 Spiele gewonnen werden, was die Halbfinalteilnahme ermöglichte. Eine knappe 12:14-Niederlage bedeutete dann Spiel um Platz drei. Hier zeigten die Royals nochmals ihr ganzes Können und belegten am Ende den dritten Platz.

Stehend v.l.n.r.: Georgina Kallenberger, Pauline Haule, Mia Knaus, Anna-Lena Haule und Jana Gerling. Knieend v.l.n.r.: Anakin Müller, Alexander Knaus, Georg Haule und Sercan Gül.

Erstmal in der Vereinsgeschichte trat ein U13-Mädchenteam bei einem Turnier an und konnte direkt den ersten Platz belegen. Umso erstaunlicher, da alle Mädchen auch noch sämtliche Spiele bei den anderen Teams bestritten.

golden_ball_maedchen.jpg

Stehend v.l.n.r.: Trainerin Uta Knaus, Alycia Selmi, Trainerin Miriam Schmidt, Trainerein Madeleine Brillert. Knieend v.l.n.r.: Pauline Haule, Jana Gerling, Georgina Kallenberger, Anna-Lena Haule und Mia Knaus.

Am vergangenen Sonntag fand in der Alb-Lauchert-Halle ein kleines Turnier statt.
Die Nachwuchsteams der Bundesligisten Heidenheim Heideköpfe und Ulm Falcons sowie unsere Teeballer und Schüler standen sich gegenüber. Insgesamt sieben Teams konnten sich so gut auf die anstehende Hallensaison vorbereiten.

Diese beginnt am kommenden Wochenende im bayrischen Gröbenzell. Dort nehmen die Schüler, die Jugend und die Mädchen teil.

Viel Erfolg.

hallenturnier_jugend.jpg

Unsere Schüler und Teeballer mit ihren Trainern

Am kommenden Freitag steht der diesjährige Saisonabschluss für alle Teams im Le Jardin an. Neben einer Bildershow der Saison 2018 stehen wieder Ehrungen für besondere Leistungen an. Natürlich ist auch für das leibliche Wohl mit einem Buffet gesorgt.

Am Sonntag findet dann noch ein kleines Turnier in der Alb-Lauchert-Halle statt. Dabei kommen die Teams der Bundesligisten aus Ulm und Heidenheim nach Gammertingen um sich mit unseren Schülern und Teeballern zu messen. Turnierbeginn ist um 11 Uhr.

  1. Beliebt
  2. Trending

Kalender

« Dezember 2018 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31            
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok