Mit den fünften Sieg in Folge endet die Saison für die Zweite Mannschaft der Royals. Beim 13:9-Erfolg gegen die Green Sox II machte sich die Verteidigung der Royals jedoch selbst das Leben schwer. Damit stehen die Royals in der Endabrechnung punktgleich mit Göppingen auf den zweiten Tabellenplatz.

Folgende Spieler kamen dieses Jahr zum Einsatz: Yannik Below, Manuel Buchta, Paul Brehm, Christoph Dieminger, Stefan Endreß, Volker Gerling, Julian Geweth, Konstanze Hammer, Marcus Haule, David Klahre, Nico Knaus, Martin Linder, Rafael Mader, Justin Müller, Maikel Müller, Jannis Quilitz, Thomas Sauter und Marco Schanz.

Am kommenden Sonntag spielen die Herren I um 15 Uhr gegen die Schriesheim Raubritter.

Mit einem deutlichen 22:8-Erfolg kehrten die Herren II aus Reutlingen zurück. Durch eine geschlossene Mannschaftsleistung in der Offensive und Defensive geriet der Sieg im Laufe des Spiels nie in Gefahr.

Am kommenden Sonntag findet das letzte Saisonspiel der zweiten Mannschaft in Gammertingen statt. Gegener sind die Göppingen Green Sox; Spielbeginn ist um 15 Uhr.

Einen deutlichen Erfolg gegen die Reutlingen Woodpeckers feierten die Herren II am Wochenende. 20:0 lautete das Ergebnis nach 1 Stunde und 18 Minuten. Gegen die ersatzgeschwächte Gäste waren die Royals in allen Belangen klar überlegen.
Bereits am kommenden Sonntag findet in Reutlingen das Rückspiel statt.

Nach einer knappen 5 : 6 – Heimniederlage schieden die Gammertingen Royals gegen den Ligakonkurrenten Ellwangen Elks aus. Nachdem die Gäste lange Zeit wie der sichere Sieger ausgesehen hatte, kämpften sich die Gammertinger gegen Spielende nochmals heran, am knappen Erfolg der Gäste änderte dies jedoch nichts mehr.

Ellwangen ging im ersten Spielabschnitt mit 1 : 0 in Führung. Bereits hier zeigte sich, dass die Gammertinger Schlagleute mehr oder weniger in einer Formkrise stecken. Zu oft wurden die getroffenen Bälle von der gegnerischen Defensive erlaufen, so dass die Royals erst im sechsten Inning ihren ersten Punkt erzielten. Bis dahin führten die Elks allerdings bereits mit 6 : 1.

Gammertingen wachte zu spät auf. Die vier Punkte im vorletzten Spielabschnitt ließen nochmals Hoffnung bei den Einheimischen auf eine Spielwende aufkommen. Dies verhinderte die nun wieder standfeste Defensive der Ostälbler, die damit verdient ins baden-württembergische Pokalfinale am 3. Oktober 2018 in Villingendorf einzogen.

Die zweite Mannschaft unterlag nach einem ordentlichen Spiel den Göppingen Green Sox mit 9:14. Die Schüler konnten nach durchwachsenen Leistungen nur ein Spiel in Göppingen gewinnen (15:9 und 4:12).

Am kommenden Wochenende sind folgende Teams im Einsatz:

Samstag:

Heidenheim I vs. Schüler

Heidenheim II vs. Schüler

Sonntag:

Herren II vs. Ulm II 15 Uhr

Stuttgart vs. Damen

Ulm vs. Damen

Die Gammertingen Royals sind wieder in der Erfolgsspur. Nach zwei Niederlagen in Folge setzten sie sich gegen die Freiburg Knights mit 15 : 8 durch. Beide Mannschaften waren sich lange Zeit ebenbürtig, erst gegen Spielende entschieden die Gammertinger die Begegnung zu ihren Gunsten.

Nach einem 2 : 2 – Zwischenstand am Ende des ersten Spielabschnitts gingen die Freiburger im zweiten Inning mit 4 . 2 in Führung. Diesen Vorsprung bauten die Breisgauer bis Ende des fünften Spielabschnitts auf 5 : 3 aus. Zu diesem Zeitpunkt war von der Gammertinger Offensive noch wenig zu sehen. Dies änderte sich im sechsten Inning, in dem die Royals erstmals mit 6 : 5 in Führung gingen. Damit war der Bann gebrochen. Mit weiten Schlägen gelang es ihnen immer wieder, die Verteidigungslinien der Knights zu durchbrechen. So erzielten sie im siebten Inning neun Punkte in Serie, dem die Gäste nur einen Punkt entgegenzusetzen hatten. Freiburg erzielte im vorletzten Spielabschnitt zwar noch zwei weitere Punkte, am letztendlich klaren Erfolg der Royals änderte sich jedoch nichts mehr.

Die Herren II unterlagen deutlich den Ulm Falcons mit 1:22. In keiner Phase des Spiels konnte das junge Teams an die Leistungen der letzten Spiele anknüpfen.

Nach einem 22:19-Erfolg bei den Villingendorf Cavemen ist die Jugend Vizemeister. Herzlichen Glückwunsch.


Folgende Spieler setzte das Trainergespann Manuel Buchta und Christoph Dieminger in dieser Saison ein:

Maximilian Bögle, Joschua Buchta, Deniz Eschweiler, Daniel Ferenczi, Kristian Ferenczi, Mark Ferenczi, Julian Gewezh, Benedikt Guhl, Sercan Gül, Konstanze Hammer, Anna-Lena Haule, Pauline Haule, Dieter Kallenberger, Samuel Oehrle, Lukas Reiser, Alycia Selmi und Amir Selmi.

Die Schüler waren gegen den noch ungeschlagenen Tabellenführer aus Heidenheim chancenlos.

Am kommenden Wochenende kommt es zu folgenden Partien:

Samstag:

Göppingen vs. Schüler

Göppingen vs. Herren II

Sonntag:

Herren I vs. Ellwangen (11 Uhr)

Royals ohne Chance gegen Mannheim Tornados

Ohne Chance waren die Gammertingen Royals bei der 0 : 8 – Niederlage beim Tabellenzweiten Mannheim Tornados. Die Gäste fanden während der gesamten Spielzeit kein Mittel gegen die Würfe des Mannheimer Pitchers. Die Royals brachten damit das Kunststück fertig, erstmals seit ihrer langjährigen Zugehörigkeit zur Baseball-Verbandsliga ohne eigenen Punkt zu bleiben.

Die Gammertinger belegen trotz der zweiten Niederlage in Folge nach wie vor Platz drei.

Auch die Nachwuchsteams der Royals machten es am Wochenende nicht besser. Die Jugend unterlag trotz Homeruns von Joschua Buchta, Julian Geweth und Anna-Lena Haule in Nagold, ebenso die Schüler gegen Ellwangen.

Am kommenden Wochenende kommt es zu folgenden Partien:

Samstag:

Schüler vs. Heidenheim (11 Uhr)

Villingendorf vs. Jugend

Sonntag:

Herren II vs. Ulm II (11 Uhr)

Herren I vs. Freiburg (15 Uhr)

Am vergangenen Wochenende konnten die Royals beide Spiele für sich entscheiden

Zunächst gewann die Jugend mit 19:6 gegen die Reutlingen Woodpeckers, am Tag darauf die Herren 2 mit 11:6 in Schwäbisch Hall.

Am kommenden Wochenende sind folgende Teams im Einsatz:

Samstag:

Schüler vs. Ellwangen (11 Uhr)

Nagold vs. Jugend

Sonntag:

Mannheim vs. Herren I

Royals ohne Chance gegen Tabellenführer

Ohne Chance waren die Gammertingen Royals bei der 2 : 12 – Niederlage beim verlustpunktfreien Spitzenreiter Neuenburg Atomics. Dabei konnten die Gäste nicht an die guten Leistungen der vergangenen Spiele anknüpfen und unterlagen aufgrund einer äußerst schwachen Defensive auch in dieser Höhe verdient.

 

Die Neuenburger zeigten von Anfang an, warum sie die Tabelle der Verbandsliga Baden-Württemberg unangefochten anführen. Die Royals machten es den Atomics allerdings auch leicht, indem sie in der Defensive vollkommen unnötige Fehler in Serie produzierten. So erspielten sich die Südbadener schnell eine klare Führung, die sie bis zur Beendigung der Partie ohne echte Gegenwehr verteidigen konnten.

 

Erfolgreicher waren die Schüler der Royals. Gegen die Heidenheim Heideköpfe konnten die Mädchen und Jungs beide Spiele gewinnen (11:10 und 9:7). Trotz einiger Unkonzentriertheiten in der Verteidigung waren die beiden knappen Erfolge aufgrund einer starken Offensive verdient.

 

Am kommenden Wochenende sind folgende Teams im Einsatz:

Samstag: Jugend - Reutlingen (11 Uhr)

Sonntag: Schwäbisch Hall - Herren II

  1. Beliebt
  2. Trending
Baseball

Baseball

Apr 09, 2018 26327 Baseball

Fussball

Fussball

Jul 11, 2018 7178 Fussball Infos

Kalender

« September 2018 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok