Und wieder waren die Royals der Abteilung Baseball  des TSV Gammertingen am vergangenen Wochenende fleißig.

Als erstes starteten die Mädchen der Schülermannschaft am Samstag nach Göppingen zu den GreenSox um den nächsten offiziellen Spieltag der Saison zu bestreiten.

Gleich im ersten Spiel gegen die Heimmannschaft gingen die jungen Damen schnell in Führung und bestimmten das Spielgeschehen. Zum Schluss stand es 15 zu 2 gegen die GreenSox für die angereisten Gammertinger, welche sichtlich stolz auf Ihre Leistung waren.

Anschließend spielten die Royals gegen die Heideköpfe aus Heidenheim. Hier musste ein wenig mehr gekämpft werden um gegen die ausgeklügelten Spielzüge der Heidenheimer anzukommen. Auch ließ bei dem ein oder anderem Spieler die Konzentration nach, dennoch reichte es zu einem souveränen 7:2 - Erfolg.

Ebenfalls am Samstag empfingen die Jugend der Königlichen die Spieler der Villingendorf Cavemen auf dem heimischen Platz. Trotz des einsetzenden leichten Regens befand sich der Platz in einem hervorragendem Zustand, hier ein Dank an die Greenkeeper. Leider machten die Royals einige individuelle Fehler und die Gäste konnten das Spiel trotz einer starken Schlussphase der Gastgeber mit 10:7 für sich entscheiden. Die Jugendlichen konnten auch bei diesem Spiel aufgrund der taktischen Entscheidungen der Trainer sehr viel dazulernen.

Am Sonntag fand dann bei strahlendem Sonnenschein der nächste Spieltag der Herren I statt. Hier waren die Falcons II aus Ulm angereist. Zu Beginn startete die Heimmannschaft stark, ließ aber zum 3. Inning nach und lief den Gästen hinterher. Kleine Fehler brachten den Ulmern Punkte, die so eigentlich nicht nötig waren. Im 8. Inning konnten die Royals aber wieder zu Ihrer Stärke zurückfinden, so dass durch starke Spielzüge die Gäste mit einer Niederlage 9 zu 12 heimreisten durften.

Wir bedanken uns bei allen, die die Royals so tatkräftig unterstützen und auch bei den Gastgebermannschaften und Gästen für die tollen Leistungen.

Kommendes Wochenende finden zahlreiche Spiele in Gammertingen statt:

Samstag: Schüler jung vs. Schüler jung (11 Uhr); Schüler alt – Jugend (15 Uhr)

Sonntag: Damen vs. Ulm (11 Uhr); Herren II vs. Aichelberg (15 Uhr)

Die Royals freuen sich über jeden Gast auf dem Ölberg.

Heute zur heiteren Ergänzung der Spieltag aus Sicht eines etwas älteren Spielers:

So, wieder ein neuer Spieltag, wieder die Tasche packen und voller Vorfreude auf den Platz fahren. Mit ganzer Spielfreude am Ölberg angereist musste ich leider feststellen, dass sehr viele jüngere Spieler als ich ebenfalls da waren. Nun gut, als Basecoach lässt es sich auch gut leben und mitfeiern darf ich zum Schluss ja auch, daher ist alles OK. Aber nach dem 3. Inning wurde mir dann schon phasenweise ein wenig langweilig, die werfen alle so viele Walks, das wäre MIR nicht passiert. Und dazu meinte auch noch mein Mit-Basecoach, dass ich auch am Spielfeldrand weder eine Currywurst noch ein Bier verköstigen dürfe, mhh, irgendwie hab ich mir den Sonntag anders vorgestellt. Vor allem, da ich weiß, dass meine Frau mir auch noch jede Menge Arbeit aufdrücken würde, und ich die Ausrede, ich hätte mich verausgabt bei ihr heute nicht zählt. Wobei, ich habe Handschuhe der Schlagkollegen geholt und war daher mehrfach am 2. Base, aber glaube, dass zählt bei ihr nicht so wirklich. Aber egal, wir liegen hinten, aber das bekommen wir noch irgendwie hin. Oha, was war denn das von meinem Mitspieler. Uiuiui, mein Coach schräg gegenüber meckert ganz schön, aber irgendwie hat er ja recht. Mein Gedanke bei dem missglückten Run soeben war dann nur, ok, Du bist jünger, aber ich habe mehr Schwungmasse. Super, kurz vor Schluss, wir liegen schon ewig hinten und ich werde endlich eingewechselt, na klasse. Aber immerhin darf ich nun schlagen und habe meine Sachen nicht umsonst eingepackt. Hola, und da liegen wir auf einmal mit einem Punkt vorne und jetzt bin ich dran. Auf jedem Base steht jemand, wir sind kurz vor dem letzten Aus und dem Wechsel und nun stehe ich da, der, der erst seit ein paar Jahren den Sport Baseball überhaupt bewusst wahrnimmt. Aber egal, meine Familie ist wegen mir da und dann schau ich einfach mal was geht. Erster Strike, natürlich schwinge ich nicht, muss ja erstmal schauen, was der gegnerische Pitcher so kann. OK, zweiter Wurf, mhh, das sieht gut aus…und Schlag. Euphorisch, dass ich getroffen habe renne ich Richtung erste Base, immer mit dem Gedanken, dass ich wenn ich diese erreiche, ich mir mein Belohnungsbier verdient habe. Aber mein Schlag war recht hoch, den fängt bestimmt einer der Gegner aus der Luft, so dass ich aus gehe. Aber das spielt im Moment keine Rolle. Ich will dieses Base erreichen um es mir auch ein wenig selbst zu beweisen und auch den Jungen zu zeigen, dass ich noch lange nicht alt bin. Und so ist es, ich stehe. Und alle jubeln. Dank mir haben es zwei Spieler über die Homeplate geschafft und wir haben eine sichere Führung die wir nur noch ganz kurz halten müssen und ja, dann gönne ich mir eine Currywurst. Aber jetzt erst noch ins Outfield, Jungs macht mit, wir können jetzt ganz schnell gewinnen. Erstes Out, Zweites Out und dann endlich nach dem dritten Aus der Gäste das erlösende „BallGame“ der Schiedsrichter. Wir haben gewonnen, wir haben sicher gewonnen und ich habe meinen Teil dazu beigetragen, obwohl ich 7 Innings draußen stand. Aber ich war da und das war wichtig, für mich und auch für die Mannschaft. Nun noch kurz auslaufen, Teambesprechung und dann den Platz fertig machen, dass wir kommendes Wochenende wieder spielen können. Es war toll. Der Sport ist toll und ich freue mich jetzt auf mein Bier und was zum Essen…und ja, meine Frau hatte dann auch noch jede Menge für mich zu tun… Und ganz am Rande, der alte Herr führt nun die Schlagstatistik an.

Gleich 3 Mannschaften der Royals hatten vergangenen Sonntag Auswärtsspiele geplant.

Für die Herren stand das erste Ligaspiel auswärts gegen die Green Sox Göppingen an. Am Samstag erreichte die Baseballer aber die Nachricht, dass die Göppinger nicht ausreichend Schiedsrichter für das Spiel abstellen können. Man hatte noch bis Sonntagmorgen gehofft, aber das Spiel wurde dann leider abgesagt und die Herren mussten zu Hause bleiben. Auf die Information, wie dieses Spiel gewertet oder nachgeholt wird, warten die Spieler noch auf die Antwort vom Verband.

Besser hatte es da das Damenteam, die zu einem Freundschaftsspiel gegen die Softballerinen der Falcons nach Ulm reisten. Das Spiel entwickelte sich zur Freude der jungen Spielerinnen zu einer regelrechten Schlammschlacht. Die Royals spielten jedoch trotz der zwischenzeitlich widrigen Umstände souverän und konnten die Heimmannschaft mit einem 22 zu 14 Sieg bezwingen. Gleich 5 Mädchen aus der Schülermannschaft und 2 Spielerinnen aus der Jugendmannschaft waren mitgereist und wurden im ganzen Spiel eingesetzt.

 

Die Jungs der Gammertinger Schülermannschaft reisten somit ohne ihre Mädels nach Heidenheim um den nächsten Spieltag im Turniermodus zu bestreiten. Im ersten Spiel trafen sie hier auf die Mannschaft der Göppingen Green Sox. Bereits nach 3 Innings griff die Überlegenheits-Regel für die Gäste aus Gammertingen (15:1).

Im zweiten Spiel waren die gastgebenden Heideköpfe der Gegner. Die Royals mussten im zweiten Inning durch individuelle Fehler und Unkonzentriertheiten gleich 6 Punkte der Heimmannschaft zulassen. Diesen Rückstand konnte bis zum Spielende nicht mehr egalisiert werden (6:9).

schueler 2021

Wie bereits in den letzten Wochen war es ein sehr zufriedenstellendes Wochenende für die Abteilung Baseball. Es konnte wieder viel auf den Positionen gewechselt und getestet werden. Danke an alle Fahrer, Fans und natürlich die Spieler und Trainer.

Bereits kommendes Wochenende spielt am Samstag die Jugend gegen die Villingendorf Caveman auf dem heimischen Baseballplatz, Beginn ist um 14:00 Uhr. Die Schülerinnen reisen zum Turnier nach Göppingen.

Am Sonntag treten die Herren dann in ihrem ersten Heimspiel der Verbandsliga gegen die Falcons II aus Ulm um 15:00 Uhr an.

Softball

Endlich, nach langen sieben Monaten hieß es am vergangenen Wochenende wieder Play Ball bzw. lasset die Spiele beginnen.

Voller Motivation reisten die Schüler und die Damen am Samstag nach Herrenberg zu den Wanderers um das erste externe Freundschaftsspiel auszutragen und endlich auch wieder den Schläger schwingen zu dürfen. Zu Beginn waren zwei Schüler Spiele angesetzt, bei denen auch der Nachwuchs wieder sein Können zeigen durfte. Bei wunderschönem Wetter konnten die Kids ihrem Sport Tribut zollen und zeigten eine konstant gute Leistung. Vor allem wenn man bedenkt, wie lange die Kinder nun nicht mehr auf dem Feld standen sah man einfach die Begeisterung zur Sportart Baseball. Es wurde auf allen Positionen variiert um wieder ein Gefühl für den Spielablauf zu bekommen. Und auch die mitgereisten Eltern waren wieder mit Feuereifer dabei und freuten sich mit den Kindern bei jedem Hit.

Anschließend an die Spiele der Schüler fand ein Freundschaftsspiel der Softball-Damen statt. Auch die Softballerinen waren sofort wieder im Geschehen. Unterstützt wurden die „älteren“ Semester von den Softballmädels der Schüler. So standen an diesem warmen Sommertag teilweise Mutter und Tochter gemeinsam auf dem Feld. Auch wenn noch nicht alle Spielzüge gelangen, macht das Miteinander zwischen Jung und Alt den Erfolg in der Abteilung Baseball des TSV Gammertingen aus.

Sonntags machten sich dann auch einige Softball-Mädels auf den Weg nach Karlsruhe um bei der Sichtung U16 Softball Auswahlmannschaft teilzunehmen. Die jüngste Teilnehmerin mit 11 Jahren behauptet sich zusammen mit ihren Teamkolleginnen gegen die angereisten 15jährigen Softballerinen aus Baden-Württemberg. Die Mädels hatten sichtlich Spaß und haben durch diese Erfahrung sehr viel gelernt.

Parallel haben die Herren sonntags ebenfalls ihr erstes Freundschaftsspiel im hauseigenen Ballpark gegen die Nagold Mohawks bestritten. Egal ob Spieler oder Zuschauer, alle haben sich gemeinsam nach der langen Enthaltsamkeit über das Miteinander gefreut. Und auch hier konnten die Royals wieder ihre Leistung abrufen. Man hatte die Möglichkeit seine Position und auch seine Leistung zu finden und die Herren haben ebenso wie die Schüler und die Damen eine tolle Spielfreude an den Tag gelegt.

Alle Spiele, auswärts wie Heimspiele, fanden unter den geltenden Hygienemaßnahmen statt. Auch ein Dank an die Herrenberg Wanderers, die Nagold Mohawks und den Baden-Württembergischen Baseball- und Softball Verband für die ausgefeilten Covid 19 Konzepte und für den disziplinierten Besuch. Die Royals Gammertingen freuen sich auf weitere Freundschaftsspiele und der hoffentlich bald beginnenden Saison.

Die AH des TSV Gammertingen trainiert nach der Corona bedingten Zwangspause wieder regelmäßig donnerstags ab 20:00 Uhr im Stadion "Im Loh".
Bitte beachten Sie jeweils die zum Trainingstag gültigen Corona-Verordnungen des LandesBW, LRA SIG und der Stadt.
Neueinsteiger sind immer recht herzlich willkommen.

Am vergangenen Wochenende haben unsere Leiterinnen vom Eltern-Kind-Turnen zusammen mit Ihren Familien auf der Lichtung oben im Loh eine Turnlandschaft für unsere jüngsten Mitglieder geschaffen. Nachdem das Eltern-Kind-Turnen jetzt schon so lange nicht mehr stattfinden durfte, haben sie zusammen überlegt, wie für die Kleinen trotzdem eine Bewegungslandschaft geschaffen werden kann. An verschiedenen Stationen kann geklettert, geworfen oder balanciert werden. In den nächsten Wochen können unsere Kleinsten die einzelnen Stationen ausprobieren.

An dieser Stelle nochmals ein großes Dankeschön an alle Beteiligten für die tolle Idee und die Umsetzung.

Die Stationen sind so gedacht und gebaut, dass sie wirklich nur von den kleineren Kindern genutzt werden können.

Wir wünschen euch viel Spaß!

Corona Update SGM Alb-Lauchert:
Aufgrund der immer weiter sinkenden Inzidenz im Landkreis Sigmaringen, wird es bei der SGM im Jugend- und Aktivenbereich bald wieder möglich sein, den Sportbetrieb aufzunehmen.

Die Aufnahme des Fussballsports ist allerdings nur möglich, wenn sich alle Beteiligten strickt an die Hygiene - und GGG Regelung (Geimpft, getestet oder genesen) halten. Wir bitten dies zu beachten und zu respektieren.

Die SGM freut sich riesig darüber, euch bald wieder im Rahmen des Möglichen auf unseren schönen Sportplätzen begrüßen zu dürfen. Aktuell sind wir noch in den finalen Abstimmungen mit der Stadt, WFV, WLSB und den einzelnen Trainern/Innen bzgl. den Rahmenbedingungen zum Trainingsbetrieb, etc. Genauere Infos werden dann entsprechend folgen.

Eure SGM Alb-Lauchert

Alb-Lauchert-Wanderpokal fällt erneut aus

⚽⚽⚽⚽⚽

Auch im Jahr 2021 wird es keine Austragung des Alb-Lauchert-Fußballturniers geben. Das hat Turnierorganisator Gerhard Flöß am Freitag mitgeteilt. Bereits im vergangenen Jahr war das Turnier aufgrund der Coronapandemie ausgefallen. In diesem Jahr hätte Bingen-Hitzkofen das Vorbereitungsturnier ausrichten sollen. „Nach längerer Diskussion im Vorstand des SV Bingen-Hitzkofen wurde schweren Herzens entschieden, das Turnier 2021 abzusagen“, teilte Flöß in einem Schreiben mit. „Planungsunsicherheiten, zu erwartende Auflagen fürs Personal, Begrenzungen und Einschränkungen für das Publikum auch das ungewisse Ende der Pandemie haben zu diesem Entschluss geführt“, heißt es weiter. „Hierfür mein vollstes Verständnis“, schließt Flöß den Abschnitt der Mitteilung zur Absage.

Im kommenden Jahr war, so teilt es der Veranstalter weiter mit, der TSV Gammertingen als nächster Ausrichter vorgesehen, jedoch feiert der TSV Harthausen/Scher 2022 sein 150-jähriges Jubiläum und würde das Turnier daher gerne ausrichten, und mit dem TSV Gammertingen tauschen. Dieser habe, so Flöß in seinem Schreiben, bereits entsprechende Bereitschaft signalisiert.

Der Alb-Lauchert-Pokal wird seit den Sechzigerjahren als Vorbereitungsturnier ausgetragen. Derzeit gehören zum „Stamm“ der SV Bingen/Hitzkofen, der TSV Benzingen, der TSV Rulfingen/Weithart, der TSV Harthausen/Scher, der TSV Gammertingen/KFH und die SG Hettingen/Inneringen.

Neue Infos des WFV zur Fortsetzung der Saison 2020/2021

Es gibt zwei realistische Szenarien - Playoffs sind vom Tisch

Der WFV hat neue Informationen zur Saison 2020/2021 veröffentlicht hier eine kurze Zusammenfassung:

 Bereits seit dem 29. Oktober des vergangenen Jahres ruht der Spielbetrieb im Amateurfußball. Tags zuvor hatten Bund und Ländern Maßnahmen beschlossen, die seitdem weder einen regulären Trainings- noch einen Spielbetrieb zulassen. Nach wie vor ist unklar, wann Lockerungen in Kraft treten, die eine Rückkehr ins Mannschaftstraining und eine Fortsetzung der Saison 2020/21 im Amateurfußball zulassen. Bereits zum jetzigen Zeitpunkt ist aber klar, dass eine reguläre Durchführung der laufenden Spielzeit mit vollständiger Vor- und Rückrunde organisatorisch für die meisten Staffeln nicht mehr möglich und für unsere Vereine unzumutbar ist.

Der Verbandsspielausschuss des WFV hat deshalb nach intensiven Beratungen einen Vorschlag ausgearbeitet, der verschiedene Szenarien für den Abschluss der Saison 2020/21 vorsieht und dabei das Hauptaugenmerk auf eine sportliche Entscheidung über Auf- und Abstieg legt. Dieser Vorschlag berücksichtigt dabei die jeweils verbleibende Anzahl an Wochenend-Spieltagen in Abhängigkeit des Zeitpunktes, an dem eine Rückkehr in den Spielbetrieb möglich sein wird. Die für den Spielbetrieb verantwortlichen Gremien auf Bezirks- und Verbandsebene waren bei der Erarbeitung des Beschlussvorschlags von Beginn an eng eingebunden.

Zwei realistische Szenarien

Unter Berücksichtigung verschiedener Grundsätze stehen zum jetzigen Zeitpunkt zwei Szenarien für einen Abschluss der Saison 2020/21 im Raum. Die klare Prämisse liegt auf einer sportlichen Ermittlung von Auf- und Absteigern.

Wird der Spielbetrieb nach dem 7. März 2021, spätestens aber bis zum 9. Mai 2021 wieder aufgenommen, werden nur die Vorrunden abgeschlossen und so direkte Auf- und Absteiger ermittelt. Direkt im Anschluss daran wird in diesem Fall noch die Relegation ausgetragen.

Sollte der Spielbetrieb bis zum 9. Mai 2021 nicht wieder aufgenommen werden können, bleibt nur die Annullierung der laufenden Saison mit der Folge, dass weder Auf- noch Absteiger ermittelt werden können und mit demselben Teilnehmerfeld in die Folge-Saison 2021/22 gestartet werden muss.

Mit dem Beschluss der Ministerpräsidenten-Konferenz ist das Szenario einer Auf- und Abstiegsrunde nach Abschluss der Vorrunde hinfällig. Dass unter Berücksichtigung einer angemessenen Vorbereitungszeit eine Wiederaufnahme des Spielbetriebs bis zum 7. März 2021 nicht in Betracht kommt, liegt auf der Hand. Weitere Informationen erhalten sie unter https://www.wuerttfv.de/news

Fussballer der SGM Alb-Lauchert spenden fürs Tierheim in Tailfingen

Die Mitte Dezember gestartete Spendenaktion unter dem Motto „Spenden statt Böllern“ der SGM Alb- Lauchert war ein voller Erfolg. In kürzester Zeit haben zahlreiche Tierliebhaber insgesamt 400 Euro für das Tierheim in Albstadt-Tailfingen gespendet. Wir danken allen Unterstützern und zünden für sie ein Feuerwerk der Herzen.

„Ich bin sehr begeistert von der Großzügigkeit aller Spender und bin froh, neben dem Tierschutz auch gleich mit einer guten Tat in das neue Jahr gestartet zu sein“, sagt Abteilungsleiter Benjamin Gauß

„Sachspenden sind für unser Tierheim genauso wichtig wie Geldspenden. Unterhalt und Versorgung von Tieren sind teuer. Wir beherbergen zahlreiche unterschiedliche Tierarten, hauptsächlich Hunde, Katzen und Kleintiere. Jeden Euro, den wir nicht für Futter oder Tierzubehör ausgeben müssen, können wir an anderer Stelle investieren, zum Beispiel in die tierärztliche Versorgung“, sagte eine Mitarbeiterin des Tierheims bei der symbolischen Scheckübergabe.

„Uns war auch wichtig, dass die Spende direkt zu 100% den Tieren zu Gute kommt“ sagte Simon Brändle.

Der Tierschutzvereins Zollernalbkreis e.V. wertete die Spende als ein positives Zeichen der Solidarität und des sozialen Engagements der Fussballer der SGM Alb-Lauchert.

Unser Bild zeigt (v.l.n.r.) Mitarbeiterin des Tierheims mit Hund „Bonnie“, sowie die Abteilungsführung

 

Spenden können Sie auch gerne weiterhin an das Tierheim Tailfingen unter folgender Möglichkeit:

Tierheim Tailfingen

www.tierheim-tailfingen.de
Sparkasse Zollernalb
IBAN: DE46 6535 1260 0031 8286 08
BIC: SOLADES1BAL

  1. Beliebt
  2. Trending
Baseball

Baseball

Dez 02, 2019 73203 Baseball Infos

Fussball

Fussball

Jan 22, 2020 26946 Fussball Infos

Baseball Teams

Baseball Teams

Jul 08, 2019 21521 Baseball Infos

Baseball Rekorde

Baseball Rekorde

Jan 24, 2020 16017 Baseball Infos

Kalender

« August 2021 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31          

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.