Baseball (48)

Royals ohne Chance gegen Tabellenführer

Ohne Chance waren die Gammertingen Royals bei der 2 : 12 – Niederlage beim verlustpunktfreien Spitzenreiter Neuenburg Atomics. Dabei konnten die Gäste nicht an die guten Leistungen der vergangenen Spiele anknüpfen und unterlagen aufgrund einer äußerst schwachen Defensive auch in dieser Höhe verdient.

 

Die Neuenburger zeigten von Anfang an, warum sie die Tabelle der Verbandsliga Baden-Württemberg unangefochten anführen. Die Royals machten es den Atomics allerdings auch leicht, indem sie in der Defensive vollkommen unnötige Fehler in Serie produzierten. So erspielten sich die Südbadener schnell eine klare Führung, die sie bis zur Beendigung der Partie ohne echte Gegenwehr verteidigen konnten.

 

Erfolgreicher waren die Schüler der Royals. Gegen die Heidenheim Heideköpfe konnten die Mädchen und Jungs beide Spiele gewinnen (11:10 und 9:7). Trotz einiger Unkonzentriertheiten in der Verteidigung waren die beiden knappen Erfolge aufgrund einer starken Offensive verdient.

 

Am kommenden Wochenende sind folgende Teams im Einsatz:

Samstag: Jugend - Reutlingen (11 Uhr)

Sonntag: Schwäbisch Hall - Herren II

 

Die Herren brachten am Sonntag das Kunststück fertig, zunächst in Ladenburg mit einem 17 :14 – Erfolg das Halbfinale des baden-württembergischen Baseballpokals zu erreichen, wenig später gewannen sie das Punktspiel bei den Schriesheim Raubrittern mit 14 : 2 und festigten damit den zweiten Platz in der Baseball-Verbandsliga.

 

 

Die Royals gingen gegen die punktgleichen Raubritter zunächst mit 1 : 0 in Führung. Schriesheim glich im zweiten Spielabschnitt aus, ehe die Gäste bis Ende des vierten Spielabschnitts mit 6 : 1 führten. Bereits hier zeigte sich, dass die Defensive der Royals an diesem Tag sehr sicher stand und auch die Offensive mit insgesamt fünfzehn Hits überzeugen konnte. Zudem boten beide eingesetzten Pitcher gute Leistungen: Christoph Dieminger und Daniel Haule ließen den Nordbadenern nur jeweils einen Punkt zu.

 

Im achten Spielabschnitt erhöhten die Royals auf 7 : 1 und ließen im letzten Inning noch weitere sieben Punkte folgen, während den Gastgebern nur noch ein einziger Punkt gelang.

 

 

Wenige Stunden zuvor gewannen die Royals im nahe gelegenen Ladenburg mit 17 : 14 gegen die Romans und erreichten damit das Halbfinale des baden-württembergischen Pokalwettbewerbs. Die Royals setzten dabei die beiden Nachwuchspitcher Manuel Buchta und Stefan Endreß ein. Trotz einer nicht immer überzeugenden Defensive steigerten sich die Gammertinger mit zunehmender Spieldauer und gewannen verdient mit 17 : 14.

 

 

Auch die Damen waren erfolgreich. Durch konzentrierte Defensivarbeit und eine starke Leistung am Schlag konnten die Royals beide Partien deutlich gewinnen. Sowohl gegen die Freiburg Knights (27:8) als auch gegen die Ulm Falcons (15:3) erzielten die Damen insgesamt 34 Hits und zeigten sich in der Defensive fehlerlos. Damit stehen die Royals weiterhin mit nun 7:1 Siegen an der Tabellenspitze der Landesliga.

 

 

Am kommenden Samstag fahren die Herren als Außenseiter nach Südbaden zum souveränen Tabellenführer Neuenburg Atomics. Am Sonntag spielen die Schüler gegen die Heidenheim Heideköpfe. Spielbeginn ist um 11 Uhr.

 

 

Leider konnten die für letzten Samstag angesetzten Nachwuchsspiele nicht komplett durchgeführt werden.
Das erste Spiel gewannen die Schüler Jungs gegen die Schüler Mädchen mit 9:6. Im Anschluss zeigten die Teeballer den zahlreichen Eltern ihr Können. Während des zweiten Schülerspiels begann es dann stark zu regnen, so dass sowohl das zweite Teeballspiel als auch das gemeinsame Grillen abgesagt werden musste.

teeball team 2018

Das Bild zeigt die Teeballer mit ihren Trainern.

 

 

 

 

 

Royals unterliegen Ellwangen Elks

In einem Spiel auf Augenhöhe unterlagen die Gammertinger Baseballer beim Aufsteiger Ellwangen mit 5 : 8.

Nach dem ersten Spielabschnitt stand die Begegnung 2 : 2. Bis Ende des fünften Innings erzielten die Gastgeber weitere drei Punkte, während die Royals leer ausgingen. Bereits hier zeigte sich, dass die Elks ihre insgesamt vierzehn Hits besser in Punkte ummünzen konnten als die Lauchertstädter, die ebenfalls 14 Hits verbuchten. Zudem unterliefen den Royals beim Baserunning unnötige Fehler, die letztendlich zum möglichen Erfolg hätten reichen können.

In den letzten drei Spielabschnitten erzielten beide Mannschaften noch jeweils drei Punkte zum Endstand von 8 : 5 für die Ellwangen Elks.

Besser machten es die restlichen Teams der Royals.

Die Schüler konnten beide Partien gegen die Elks gewinnen (10:9 und 13:9). Ebenso die Jugend, die in Ravensburg erfolgreich war (14:10). Die Damen mussten gegen Herrenberg die erste Saisonniederlage einstecken (8:13), konnten jedoch das Spiel gegen Freiburg deutlich gewinnen (14:1).

Am kommenden Samstag findet ein interner Spieltag der Schüler und Teeballer statt. Beginn ist um 11 Uhr. Im Anschluss hat die Breitensportbeauftragte der Royals, Uta Knaus, zum gemeinsamen Softball spielen und Grillen eingeladen.

Ein Mammutprogramm steht den Herren dann am Sonntag vor der Tür. Zunächst findet um 11 Uhr in Ladenburg das Viertelfinalspiel des BWBSV-Pokals statt, bevor die Royals ins nur wenige km entfernte Schriesheim zum Saisonspiel fahren.

Die Damen bestreiten ebenfalls am Sonntag ein Heimturnier. Gegner sind die Freiburg Knights und Ulm Falcons. Turnierbeginn ist um 11 Uhr.

Gegen die ersatzgeschwächten Herrenberg Wanderers feierten die Royals ihren dritten Sieg in Folge.

Bereits nach dem ersten Spielabschnitt war die Vorentscheidung gefallen. Sechs Treffer, fünf Freiläufe und drei Fehler der Herrenberger Verteidigung ermöglichten den Royals 11 Punkte. Erst im vierten Spielabschnitt punkteten die Gäste aus dem Gäu erstmals. Auch die Gastgeber punkteten kontinuierlich weiter, so dass das Spiel nach 7 Inning beim Stand von 20:6 von den beiden Schiedsrichtern aus Ellwangen aufgrund der Gnadenregel vorzeitig beendet wurde. Offensive Highlights waren die beiden Triples der Dieminger-Zwillinge im fünften Spielabschnitt.

Am kommenden Sonntag spielen die Royals bei den Ellwangen Elks.

Die zweite Mannschaft konnte gegen die Schwäbisch Hall Renegades einen deutlichen 15:0 Erfolg feiern. Der zweite Sieg in Folge wurde durch eine fehlerlose Verteidigung und 13 Hits in der Offensive erreicht.

Trainingslager in Albstadt
19 Schüler- und 7 Jugendspieler verbrachten gemeinsam mit ihren Trainern 3 Tage im Trainingslager. Zahlreiche neue Übungen lernten die Spieler, die mit vollem Engagement bei der Sache waren, kennen. Außerdem standen wieder der Sommerwettbewerb und die Minigolfmeisterschaften an.
Auch die anderen Teams der Royals verlegten kurzerhand ihr Training nach Albstadt. Am Dienstag kamen die Herren, am Mittwoch die Damen.
Einen kompletten Trainingstag absolvierten die Jüngsten der Royals, die Teeballer.
Vielen Dank an alle Trainer und Betreuer sowie die Eltern, die uns beim Kochen, Putzen oder als Fahrer unterstützt haben! Zusätztlich bedanken wir uns bei Markus Weihing für die Bereitstellung eines großen Anhängers und den Transport der Materialien.

trainingslager albstadt 2018

 

 

Mit einer unglaublichen Energieleistung drehten die Gammertingen Royals ein schon verloren geglaubtes Spiel und gewannen mit 16 : 14. Bei den Freiburg Knights lagen sie nach dem fünften Spielabschnitt bereits aussichtslos mit 5 : 14 im Rückstand.

Die Freiburger führten nach dem ersten Inning knapp mit 3 : 2. Diesen Vorsprung bauten sie bis Ende des dritten Spielabschnitts auf 10 : 4 aus, wobei die Defensive der Gammertinger sehr schwach agierte. Als die Knights bis Ende des fünften Innings auf 14 : 5 erhöhten, schien das Spiel aus Gammertinger Sicht verloren. Ab dem sechsten Spielabschnitt hatten sich die Royals gefangen, während die Südbadener nachließen. Christoph Dieminger leitete im siebten Inning mit einem 3-Punkte-Homerun die Wende ein. Nun gelang den Gästen plötzlich alles. Die Defensive arbeitete fehlerfrei und am Schlag zeigten die Gammertinger Spieler, zu was sie in der Lage sind.

Sieben Punkte im vorletzten Inning ließen die Royals erstmals in Führung gehen, die dann im letzten Spielabschnitt erfolgreich zum viel umjubelten Sieg verteidigt wurde.

Ebenfalls erfolgreich waren die Damen beim Turnier in Herrenberg. Sowohl gegen den Gastgeber (23:3) als auch gegen die Ulm Falcons (28:7) wurden deutliche Erfolge erzielt. Dabei gelangen den Royals insgesamt vier Homeruns (Hanna Beck, Madeleine Brillert, Melissa Müller und Miriam Schmidt).

Auch die Schüler kehrten mit zwei Erfolgen aus Göppingen zurück und machten damit das Wochenende perfekt. Sowohl beim 12:3 als auch beim 13:2 agierte die Verteidigung der Gammertinger Nachwuchsbaseballer nahezu fehlerlos. In der Offensive konnten die Royals kontinuierlich punkten. Höhepunkt war ein Homerun von Anna-Lena Haule.

 

Am Pfingstwochenende spielten nur die Herren II und die Jugend

Die Jugend unterlag mit 10:14. Das Spiel gegen die SG Herrenberg/Nagold musste nach dem 5. Inning wegen Gewitter und Starkregen abgebrochen werden. Durch schwaches Pitching und eine durchwachsene Verteidigung vergaben die Royals einen möglichen Sieg.
Die Herren II, die überraschend deutlich in Reutlingen gewannen, zeigten defensiv eine solide Leistung. Offensiv nutzte das junge Gammertinger Team beim 26:12 Erfolg, jede Möglichkeit zu punkten.
Am kommenden Sonntag kommt es zu folgenden Partien:
Herren II vs. Schwäbisch Hall (11 Uhr)
Herren I vs. Herrenberg (15 Uhr)

Diese Woche findet dann das Trainingslager der Nachwuchsteams in Albstadt statt.

Mit einer 2 : 12 – Niederlage starteten die Gammertingen Royals in die Verbandsligasaison 2018. Gegen die favorisierten Gäste aus Neuenburg am Rhein war ein unterirdisch schwaches zweites Inning der Royals, die insgesamt acht Punkte zuließen, der Hauptgrund für die klare Niederlage.

Nachdem beide Mannschaften im ersten Spielabschnitt punktlos blieben, nutzten die Badener die Gammertinger Schwächen gnadenlos aus und erzielten im zweiten Inning acht Punkte zur 8 : 0 – Führung. Bereits hier zeigte sich, dass die Royals neben den Schwächen in der Defensive an diesem Tag auch in der Offensive nicht viel zustande brachten. Im vierten Spielabschnitt verkürzten Marcus Haule und Johannes Kromer auf 2 : 8. Dies sollten die einigen Gammertinger Punkte an diesem Tag bleiben. Die restlichen vier Punkte erzielten die Gäste im siebten Inning zum 12 : 2 – Erfolg.

Die zweite Mannschaft der Royals unterlag den Göppingen Green Sox II verdient hoch mit 6 : 18.

Nur die Nachwuchsmannschaften der Royals konnten an diesem Wochenende überzeugen. Die Schülermannschaft gewann beide Spiele gegen Göppingen (15:3 und 12:4), die Jugendmannschaft gewann gegen Villingendorf mit 27:17.

Am kommenden Sonntag empfangen die Royals um 15.00 Uhr die zweite Mannschaft des Bundesligisten Mannheim Tornados. Bereits am Samstag reisen die Schüler nach Heidenheim.

Die Schüler traten am ersten Spieltag in Ellwangen an und zeigten eine gute Leistung. Völlig überraschend konnte das junge Team das erste Spiel mit 8:3 für sich entscheiden. Das zweite Spiel des Tages konnten die Elks gewinnen, da diese aber einen zu alten Spieler eingesetzt haben, wird diese Partie mit 5:0 für die Royals gewertet. Ähnlich war es bei der Jugend. Auch hier traten die Ravensburg Leprechauns mit zu alten Spielern an, so dass diese Partie mit 7:0 gewertet wird.

Am kommenden Wochenende kommt es zu folgenden Partien:

Samstag:

Schüler - Göppingen 11 Uhr

Schüler - Göppingen 13 Uhr

Jugend - Villingendorf 15 Uhr

Sonntag:

Herren II - Göppingen II 11 Uhr

Herren I - Neuenburg II 15 Uhr

Am vergangenen Samstag trafen sich zahlreiche Helfer und bereiteten den Baseballplatz auf die kommende Saison vor. Vielen Dank.
Zudem verschönert ein Graffiti unser Dugout. Dies entstand im Rahmen der Jugendkulturtage.

Die Royals freuen sich über zwei neue Scorer. Madeleine Brillert und Dominik Datz haben den Wochenendlehrgang erfolgreich bestanden und erweitern das Scorerteam. Herzlichen Glückwunsch.

Und zu guter Letzt zogen die Herren durch einen deutlichen Erfolg bei den Reutlingen Woodpeckers in die nächste Runde des BWBSV-Pokals ein.

Am kommenden Sonntag startet für zwei Nachwuchsteams der Royals die Saison.

Während die Schüler die weite Reise nach Ellwangen antreten, spielt die Jugend zu Hause gegen Ravensburg. Spielbeginn ist um 11 Uhr.

2-facher Deutscher Vizemeister

Sowohl die Herren als auch die Damen der Royals sind Deutscher Vizemeister im Hallenbaseball.

Die Damen qualifizierten sich nach einer soliden Vorrunde für das Viertelfinale, in dem sie gegen die Ladenburg Romans gewinnen konnten. Im Halbfinale wartete mit den Freising Grizzlies das bis zu diesem Zeitpunkt noch ungeschlagene Team. Mit der besten Leistung, die je ein Damenteam der Royals im Hallensoftball gezeigt hat, wurde diese Partie mit 3.2 gewonnen. Im Finale waren die Damen dann chancenlos.

Das Herren I - Team qualifizierte sich als Gruppenerster direkt für das Halbfinale. Hier behielten die Royals mit 5:3 die Oberhand. Im Finale gegen die Gauting Indians konnten sich die Herren zunächst einen Vorsprung erspielen, den die Indians mit 2 Homeruns ihrerseits drehten. Letztendlich endete das Spiel mit 7:9 aus Sicht der Royals.