Fussball

Fussball (73)

Nächster SR-Neulingskurs beginnt am Mi. 04.07.18

Die SR-Gruppe Sigmaringen und der TSV Gammertingen suchen neue Schiedsrichter! 

 

Die Personaldecke bei den aktiven Schiedsrichtern wird zu­nehmend dünner., dies hat verschiedene Gründe. Hier wollen wir aktiv dagegen steuern.

Seit vielen Jahren legen wir als Fußballverein sehr viel Wert darauf, die vom Verband geforderte Mindestanzahl an Schiedsrichtern zu stellen. Wir sind deshalb sehr bemüht, Akteure für dieses Amt zu finden. In der Schiedsrichtergruppe Sigmaringen und Münsingen zählt der TSV aktuell sechs aktive anrechenbare Schiedsrichter, zählt daher zu einem der stärksten Vereinen mit Schiedsrichtern. Trotzdem suchen wir hierzu dringend Neulinge die uns unterstützen wollen. Gerne können auch bereits ausgebildete Schiedsrichter uns anschließen.

Falls du dich gerade fragst, wieso und weshalb du Schiedsrichter werden solltest? Na, das ist ganz einfach. Du kannst von einer Vielzahl an Vorteilen und Möglichkeiten profitieren, die da beispielsweise wären:

- Kostenfreie Ausbildung als Schiedsrichter
- Freier Eintritt zu allen Spielen (Kreisliga bis Bundesliga)
- Teilweise kostenfreie Schiedsrichterkleidung und -ausrüstung
- Finanzielle Vergütung für Spielleitungen
- Fahrtkostenersatz
- Gute Aufstiegschancen
- Angenehmes Vereinsleben in der Schiedsrichtergruppe
- Persönlichkeitsbildung durch soziales Engagement
- Flexible Sportzeiten
- Betreuung durch einen Schiedsrichter-Paten

Weitere Infos findet ihr hier

https://www.schiedsrichtergruppe-sigmaringen.de/

Du hast Interesse beim TSV als Schiedsrichter aktiv zu sein, weißt aber nicht wie. Wir helfen dir gerne weiter.

Bei Interesse bitte an den Schiedsrichterbetreuer Mehmet Kacemer oder Abteilungsleiter Christian Bruder wenden.

Kontaktdaten der Beiden finden sie hier

https://tsv-gammertingen.de/angebot/fussball

Helfen Sie uns, ihrem Verein und dem Fußball, denn:

Ohne Schiri geht es nicht!

Spielbericht Kreisliga A 29. Spieltag

SG Hettingen/Inn. - TSV 2:2 (2:1)
Tore: 0:1 Genkinger (12.), 1:1 Steinhart (31.), 2:1 Dreher (34.), 2:2 A. Göckel (67.)
BV: Christian Müller (SG Het./Inn.) scheitert mit FE an Patrick Häuptle(85.)
Zuschauer 250

TSV gefühlter Derbysieger

In einem temporeichen und teilweise von der SG hart geführten Derby nimmt der TSV völlig verdient 1 Punkt beim Meisterfavoriten mit nach Hause.
Der TSV erwischte einen guten Start bei den heißen Temperaturen. Timo Genkinger klaute SG Torhüter Schmidt fast an der Eckfahne den Ball von den Füßen und schlenzte ihn gekonnt in die Maschen. Der Schock saß tief bei der SG, aber diese fand dann immer besser ins Spiel. Geschuldet auch durch eine teilweise ruppige Gangart, aber das gehört zu solch einem Spiel nun mal dazu. Mitte der zweiten Halbzeit erzielte die SG innerhalb von 2min. nach zwei Standartsituationen die Führung für den Gastgeber. Über das ganze Spiel hinweg war die SG durch ihre Standards sehr gefährlich, hier hatten sie klare Vorteile. So ging es in die Halbzeitpause. Nach der Pause hatten beide ihre Chancen, aber erst nach der taktischen Umstellung via Zettelnachricht von Coach Puchta und CO-Trainer Endi Epifanio an die Spieler und der Einwechslung durch Alex Göckel, welcher direkt nach 2 min mit seinem zweiten Ballkontakt das 2:2 markierte. Danach drängte die SG auf den Führungstreffer, ihr Stürmer versuchte es immer wieder mit lautem Geschrei und leichtem fallen Freistöße für die SG herauszuholen, dies gelang zum Glück nicht immer. Der TSV verteidigte gut, hatte selbst ein paar gute Konterchance. Der ansonsten sehr gute Schiedsrichter hatte dann zwei unglückliche Aktionen. Die Erste als er Marc Preisinger ein Abseits abpfiff, welches eindeutig keines war und in der 85 min. einen völlig unberechtigten Elfmeter für die Gastgeber gab, welchen er auch nach dem Spiel zugab dass es keiner war. Der ansonsten glänzend aufgelegte TSV-Torwart Häuptle parierte dann den fälligen Elfmeter, Gerechtigkeit siegt dann doch immer wieder. Somit entführt der TSV beim Favoriten, wie auch im Hinspiel verdient einen Punkt.

Vorschau: Am kommenden Samstag 09.06. findet zum letzten Spieltag der Saison das letzte Heimspiel im Stadion „Im Loh“ statt. Hierzu gibt es für die Fans noch ein kleines Schmankerl, zu Gast zum letzte Derby ist der SV Bronnen. Für beiden Mannschaften geht es rein tabellarisch um nichts mehr, nur noch um prestige. Anpfiff ist um 17:00Uhr, die Reserve spielt um 15:15Uhr.

Danach findet die Saisonabschlussfeier im Stadion statt, dazu sind alle Fans, Gönner, Partner, Spieler und –frauen, Trainer und Betreuer recht herzlichst dazu eingeladen.
Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme.

?????

#blauweissTSV
#Meisterschaftsfavoritenschreck
#DieKickervomLohschlagenwiederzu

Vorschau:
29.Spieltag Kreisliga A II Donau
SG Hettingen/Inneringen - TSV Gammertingen

Sonntag 03.06.18 15:00Uhr; Reserve 13:15Uhr

Am kommenden Sonntag kommt es kurz vor Saisonabschluss zum ersten von zwei Derby`s.

Wir sind zu Gast beim Tabellenführer in Hettingen.
Der Gastgeber gilt als klarer Aufstiegsfavorit, sie sind aktuell einen Punkt vor der SG Blönried/Ebersbach bei noch zwei ausstehenden Spielen.
Schau mer mal was noch drin ist für den TSV beim Meisterschaftskandidaten.

Wir freuen uns auf zahlreiche mitreisende TSV-Fans.

?????
#blauweißTSV
#DieKickervomLoh
#Derbytime
#AufzumSaisonendspurt
#ZuGastbeimMeisterschaftsfavoriten

Stadiongebäude erhält neue Beschriftung

Manch einer wunderte sich warum vergangene Woche wieder ein Gerüst am Stadioneingang aufgebaut wurde.
Zuerst dachten wir, dass es sich um nötige Reparaturen bzgl. dem Wasserschaden vor einigen Wochen handelte.

Jetzt wissen wir auch warum, es wurde ein neuer Schriftzug durch die Stadt Gammertingen bzw. durch die Firma Werbetechnik Emele angebracht.

Die Stadt gab dem neu renovierten Stadiongebäude bzw. dem schönen Sportgelände "Im Loh" dann direkt seinen dazugehörigen schönen Namen. ????

WOW sieht super toll aus, vielen herzlichen DANK an die Stadt Gammertingen und an Werbetechnik Emele.

?????
#BlauWeissTSV
#DANKEfürdenneuenSchriftzug
#DieKickervomLohdankenderStadt

Spielbericht 28. Spieltag Kreisliga A Donau

TSV Gammertingen – SV Renhardsweiler 0:0
Z.: 120

Nach 25 Minuten hätte es bei einer normalen Chancenverwertung 3:0 für den Gastgeber heißen können, eigentlich sogar müssen. Der TSV mit leichten Feld- und Spielvorteilen, der SVR wollte und konnte nicht viel nach vorne für sein Spiel tun, daher war es ein Spiel welches sich hauptsächlich im Mittelfeld oder in der Hälfte des Gastes abspielte. Der TSV hatte eigentlich Chancen für zwei oder drei Spiele, aber irgendwie wollte kein Ball an diesem Tag ins Tor. Entweder war der Gästetorwart gut postiert oder man zielte einfach knapp neben das Tor. Zum Schluss wurde es nochmal hektisch und ein wenig hitzig, als der TSV einige gute Tormöglichkeiten fahrlässig auslies und der SR Georg K. einen klaren Faulelfmeter an Marc P. nicht pfiff.
Somit steht am Ende vorne und hinten die Null, damit kann am Ende der SVR besser leben als der TSV.
Trainer Manuel P. (Namen müssen aufgrund der neuen Datenschutzverordnung zensiert werden ) : „ Was ich meiner Mannschaft heute vorwerfen kann ist eindeutig die mangelnde Chancenverwertung. Wir haben Renhardsweiler nicht viel Platz gelassen, so dass der SV auf maximal zwei, drei Chancen kam. Wir hätten hier schon lange den Sack zu machen können. Vielleicht ist auch das nächstwöchige Derby in Hettingen dem einen oder anderen im Kopf herumgeschwirrt. Auf jeden Fall ein Tag mit zwei verlorenen Punkten.

Reserve: Unsere Reserve konnte nach langer Pause mal wieder auflaufen und zeigte eigentlich ein gutes Spiel. Allerdings wurde der Spielfluss 4 mal wegen Blitz und Donner unterbrochen so dass es nur zu einer deutlich verringerten Spieldauer kam. Kurz vor Schluss segelte ein Sonntagsschuss über TW Endi E. ins TSV-Tor.

Ausblick: Am kommenden Sonntag 03.06.18 gastiert der TSV beim aktuellen Tabellenführer der SG Hettingen/Inneringen. Das erste von zwei Derbys zum Saisonabschluss. Tabellenmäßig ist für den TSV nach oben nicht mehr viel drin, so dass man eigentlich befreit in die letzten zwei Spiele gehen kann.

Vorankündigung:

Die Fussball WM 23018 in Russland steht kurz vor dem Start. Die Nationalmannschaft befindet sich schon im Trainingslager und die Mannen des TSV in der Vorbereitungsphase für die diesjährige WM-Übertragung im Stadion.

Auch in diesem Jahr veranstaltet der TSV im Stadion "Im Loh" für Sie eine geile WM-Übertragung. Es werden alle deutschen WM-Spiele und das Finale aus Russland auf Großbildleinwand in HD-Technik gezeigt.

Eintritt für Groß und Klein ist natürlich kostenlos.

Für Speiß und Trank wird bestens gesorgt sein.

Alle weiteren Infos erfolgt dann kurz vor Start der WM 2018.

Wir freuen uns auf ihren Besuch zu den Spielen.

#DieKickervomLoh
#WirwerdenwiederWeltmeister
#SchwarzRotGold
#Jogimachtdatschon

FV Fulgenstadt – TSV Gammertingen 0:2 (0:1)

Tore: 0:1 Jonas Lau (39.), 0:2 Genkinger (72.)

Z.: 80.

Immer noch mit großen Personalsorgen reiste der TSV zum Aufsteiger nach Fulgenstadt. Trotz dieser aktuellen Problematik zeigte die Mannschaft ein sehr gutes Spiel und nahm verdient die drei Punkte mit nach Gammertingen.

Nach ruhigem Beginn und einem gegenseitigem Abtasten, fand der TSV immer besser ins Spiel und erspielte sich somit gute Torchancen. Als aber alle mit einem 0:0 zur Halbzeit rechneten, schlug Youngstar Jonas Lau aus dem Gewühl heraus zu und machte den verdienten Führungstreffer für seine Farben.

Kurz nach seiner Einwechslung wurde Timo Genkinger mustergültig von TSV-Routinier Frank Hauser bedient, welcher sein Startelfcomeback gab dieser dann aus evtl. leichter Abseitsposition das entscheidende 2:0 markierte. Fulgenstadt drängte kurzzeitig nochmal, aber die TSV Abwehr hielt souverän das zu Null.

Somit steht man drei Spieltage vor Schluss auf einem sehr guten sechsten Platz.

Reserve musste von Seiten des TSV leider abgesagt werden.

Ausblick: Über die Pfingsttage hat der TSV ein spielfreies Wochenende. Das vorletzte Heimspiel in dieser Saison findet am Sonntag 27.05.18 um 15:00Uhr im Stadion „im Loh“ statt. Zu Gast ist der SV Renhardsweiler. Die Reserve spielt um 13:15Uhr. Wir würden uns sehr über einige TSV-Fans freuen.

Spielbericht 26.Spieltag Kreisliga A Donau

TSV – SV Bolstern 0:1 (0:1)

Tor: 0:1 Timo Frankenhauser (30.)

Einen lauen Sommerkick ohne wirkliche Höhepunkte sahen die Zuschauer im Gammertinger Stadion „Im Loh“. Der SVB mit seiner TOP Elf angetreten, der TSV wiedermal ohne 8 Stammspieler, aber mit zwei Rückkehrer Michael Göckel und Simon Lau und einem Startelf Comeback von „Jung Ah´ler“ Damir Delic. Eigentlich ein typisches Null-Null-Spiel, beide Mannschaften taten sich nicht weh, jeder hatte so seine zwei Tormöglichkeiten, mehr war leider nicht drin an diesem Sonntag.

Da der SV B den Balle einmal in TSV-Tor unterbrachte und der TSV mit seiner besten Chance durch den allein vor dem Torwart stehende TSV-Stürmer Simon Lau vergab, nimmt der SV B glücklich die drei Punkte mit nach Hause.

Reserve: Musste von Seiten des TSV abgesagt werden, der SVB gewinnt mit 3:0.

Ausblick: 27.Spieltag Sonntag 13.05.18 FV Fulgenstadt – TSV. Anpfiff 15:00Uhr, Reserve 13:15Uhr

Nachholspiel vom 14. Spieltag: SV Bronnen – TSV 2:3 (1:1)

Der TSV hat den Köllenberg gestürmt und das erste von zwei Stadtderbys binnen fünf Tagen verdient für sich entschieden. Die Puchta-Elf tat sich auf dem engen und holprigen Platz zunächst schwer. Bronnen begann gut und nutzte nach elf Minuten einen Fehler in der TSV-Abwehrkette zur Führung. Gegen Mitte der ersten Halbzeit fand der TSV besser ins Spiel und zwang den Gastgeber zunehmend in die Defensive. Folge war der Ausgleich durch Daniel Wachs nach einer guten halben Stunde. Kurz vor dem Pausenpfiff dann eine Schrecksekunde, als der TSV-Torschütze nach einem Zusammenstoß mehrere Minuten auf dem Feld behandelt und schließlich mit dem Krankenwagen ins Krankenhaus gebracht werden musste. Unmittelbar nach Wiederanpfiff brachte Ago Spahic seine Mannschaft auf die Siegerstraße, als er eine Traumflanke von Mathias Göckel mustergültig volley im SVB-Tor unterbrachte (47.). In der Folge hatte der TSV mehrere gute Gelegenheiten, die Führung auszubauen. Für die endgültige Entscheidung sorgte dann Timo Genkinger in der 84. Minute. Nachdem der TSV-Kapitän im Strafraum zu Fall gebracht worden war, versenkte er selbst den fälligen Strafstoß zum 3:1. Mit dem Schlusspfiff konnte der Aufsteiger noch per Freistoß verkürzen.

Das Reservespiel wurde seitens der Gastgeber abgesagt.

Ausblick: Bereits am Samstag steht für den TSV das nächste Stadtderby auf dem Programm: wir erwarten den KFH. Spielbeginn ist um 17:00 Uhr. Die beiden Reservemannschaften stehen sich bereits um 15.15 Uhr gegenüber. Wir freuen uns über zahlreiche Unterstützer bei diesem Derby!

Am Donnerstag, 12.04., reisen wir zum Nachholspiel zum SV Ennetach. Anpfiff ist um 18 Uhr.

Einladung zur Abteilungsversammlung an Gründonnerstag, 29.03.2018

In Vorbereitung der Generalversammlung des TSV stehen u.a. turnusmäßige Neuwahlen des Abteilungsleiters und der beiden Stellvertreter auf der Tagesordnung. Die Versammlung findet im Stadion statt und beginnt um 21 Uhr. Alle Mitglieder der Abteilung Fußball sind hierzu herzlich eingeladen.

Die Abteilungsleitung freut sich über zahlreiches Erscheinen!

  1. Beliebt
  2. Trending
Baseball

Baseball

Dez 02, 2019 55915 Baseball Infos

Fussball

Fussball

Jan 22, 2020 18228 Fussball Infos

Baseball Teams

Baseball Teams

Jul 08, 2019 12256 Baseball Infos

Baseball Rekorde

Baseball Rekorde

Jan 24, 2020 9818 Baseball Infos

Neujahrsgrüße 2017

Neujahrsgrüße 2017

Jan 02, 2017 4897 Fussball

Saisonstart 2017

Saisonstart 2017

Apr 19, 2017 3474 Baseball-News

22.05.2017

22.05.2017

Mai 22, 2017 4119 Baseball-News

Kalender

« Juni 2020 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30          

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.